Willkommen!

© Maria Ward Haus    Startseite | Impressum    Telefon  +49 (8295) 33 500 58


Telefon +49 (8295) 33 500 58

BEATE JANISCH

In Straubing geboren und in München aufgewachsen verschlug mich die Liebe in den Raum Augsburg, wo ich nun seit einigen Jahren lebe und verheiratet bin.


Nach einem Jura-Studium wurde ich Mutter und machte mich dann einer neuen Berufung folgend auf meinen ganz eigenen Weg, mehr über Gesundheit und Krankheit und über das Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele zu lernen. Ich wollte Kranken helfen, wieder gesund zu werden, und die Gesunden bei ihrem Wunsch der Gesunderhaltung begleiten. Dabei lag mir die ganzheit­liche Betrachtungsweise der Einheit von Leib und Seele immer ganz besonders am Herzen.


Zunächst wurde ich Ernährungsberaterin und danach Heilpraktikerin und Yoga-Lehrerin. Über die Beschäfti­gung mit der Homöopathie lernte ich im Laufe der Jahre zahl­reiche weitere Heilweisen und Diagnoseverfahren, darunter die Schüßlersalztherapie und Antlitzdiagnose, Pflanzen­heil­kunde und das Bachblütenverfahren. Beson­ders ange­tan war ich von den traditionellen indischen Heil­wei­sen des Ayurveda, dessen tiefes Verständnis vom Leben mich in seinen Bann zog. So ließ ich mich zur Ayurvedatherapeutin ausbilden.

Im Feld der psychotherapeutischen Heilverfahren galt meine Aufmerksamkeit zu aller vorderst der Gestalttherapie mit ihrer liebevollen und wohlwollenden Eigenart. Eine mehrjährige Weiterbildung ließ mich zur Gestalttherapeutin werden. Diese Methode ergänzend erlernte ich in einer weiteren Ausbildung das systemische Familienaufstellen.


Seit nun über 15 Jahren widme ich mein Engagement der Gesundheit meiner Patienten/-innen. Zunächst als Ernährungs- und Gesundheitsberaterin, seit ca. 2003 auch als Heilpraktikerin in eigener Praxis. Hier galt mein Augenmerk immer auch den speziellen heilkundlichen Bedürfnissen von Frauen. Zwischendurch war ich auch die regionale Leiterin einer der größten Heilpraktikerschulen Deutschlands.


Letztendlich entschied ich mich dann doch dafür, meinen eigenen Weg, das Wissen und meine heilkundlichen Fähigkeiten in die Welt zu tragen, weiter zu gehen. So übernahm ich im Januar 2012 das Maria Ward Haus. Ich baute es zu einem Ort der Heilung und der Therapien, zu einem Zentrum für Wissen, Begegnung und Erfahrung und zu einer Stätte der Einkehr und der Ruhe aus. Es steht Urlaubsgästen und Erholungssuchenden gleichermaßen offen wie all denen, die auf der Suche nach Gesundheit, Wissen und Erkenntnis sind.


Ich heiße Sie herzlich willkommen und hoffe,
Sie fühlen sich hier wohl.